syb polizei
$caption

$caption

Symbolfoto: Friso Gentsch

Hilden. Die Polizei hat am Mittwoch ein Baby aus einem verschlossenen Auto gerettet. Der Mutter war versehentlich die Tür ihres BMWs zugefallen, sodass sich das Fahrzeug verschloss und nicht mehr öffnen ließ. Der Fahrzeugschlüssel befand sich in dem verschlossenen Pkw, in der Tasche der 40-Jährigen.

In ihrer Not rief die besorgte Mutter die Beamten zu dem Supermarkt-Parkplatz zur Hilfe. Da die Temperatur im Inneren des BMWs unbekannt war, entschlossen sich die Beteiligten, eine Dreieckseitenscheibe des Pkw einzuschlagen. Um Verletzungen des Kinde durch umher fliegende Glassplitter zu vermeiden, klebten die Beamten das Fenster mit Klebeband ab.

Mit einem Besenstiel konnte die Polizisten die Tasche der Frau aus dem Fenster zeihen und das Auto öffnen. Das Baby blieb bei der Aktion unversehrt und ist wohlauf .

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer