Heiligenhaus. Riesenschreck für eine Gruppe der Heiligenhauser Stadtranderholung. Als die 25 Kinder im Alter von 10 Jahren gegen 16 Uhr mit ihren Begleitern in einem Schulbus unterwegs waren, nahmen drei bislang unbekannte Jugendliche den Bus unter Beschuss. Eine Seitenscheibe platzte und verletzte eines der Kinder leicht.

Der Vorfall geschah, als sich der Bus auf der Bogenstraße, unweit der Haltestelle "Am Sportplatz" befand. Aus einem Gebusch heraus schossen die drei Jugendlichen mit einer nach Polizeiangaben schwarzen Pistole auf den Bus und liefen anschließend davon.Bislang konnte die Polizei keinen der Täter ermitteln. Ebenfalls ist bislang nicht bekannt um was für eine Waffe es sich handelte.

Die Insaßen des Bus und Zeugen beschrieben die Täter als drei männliche Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren. Einer der Täter hatte dunkle Haare und ist ca. 1,65 Meter groß. Der zweite Täter hat blondes Haar mit einem langen Pony bis ins Gesicht. Er ist etwa 1,60 Meter groß und trug einen blau-karierten Kapuzenpullover. Der dritte Täter soll etwa 1,65 Meter groß sein. Einer der Jungen war schwarz gekleidet. 

>>Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Mettmann unter der Nummer 02056 / 9312 - 6150.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer