Am Mittwochabend hat es in einer Eisengießerei in Heiligenhaus gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Heiligenhaus. Ein technischer Defekt hat in einer Eisengießerei in Heiligenhaus einen Kaminbrand verursacht. Besorgte Anwohner hatten das Feuer am Mittwochabend bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Als die Helfer auf dem Betriebsgelände eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem rund 30 Meter hohen Kaminschlot und aus einer Filteranlage.

Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Defekt in der Abgas- und Filteranlage eines Industrieofens das Feuer verursacht, berichtete die Polizei Mettmann am Donnerstag. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer