wza_1500x1125_612820.jpg
Das Kaminholzlager wurde ein Raub der Flammen.

Das Kaminholzlager wurde ein Raub der Flammen.

Polizei Mettmann

Das Kaminholzlager wurde ein Raub der Flammen.

Heiligenhaus. Die Feuerwehr im Kreis Mettmann hat am Dienstagabend ein brennendes Kaminholzlager gelöscht und so verhindert, dass ein benachbartes Wohnhaus ebenfalls in Flammen aufgeht. Nach Angaben der Polizei handelt es sich vermutlich um Brandstiftung. Die Kripo ermittelt.

Das Feuer war um 21.35 Uhr von Nachbarn bemerkt worden, die zunächst befürchteten , dass das Haus eines älteren Ehepaars brennt. Tatsächlich stand lediglich ein großer Unterstand mit Kaminholz in Brand, die Flammen schlugen mehrere Meter in die Höhe.

Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell gelöscht. Der Unterstand wurde jedoch völlig zerstört und die Hausfassade und ein Terassenfenster beschädigt.

Hinweise nimmt die Polizei unter Ruf 02056/9312-6150 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer