Der Frauenchor und der MGV Sängerbund arbeiten seit Jahren intensiv zusammen.

Der Frauenchor und der MGV Sängerbund arbeiten seit Jahren intensiv zusammen.
Singen gemischt: MGV Sängerbund und Frauenchor Erkrath.

Singen gemischt: MGV Sängerbund und Frauenchor Erkrath.

dj

Singen gemischt: MGV Sängerbund und Frauenchor Erkrath.

Erkrath. Für den dritten Adventssonntag, 11. Dezember, laden der Frauenchor Erkrath 1997 und der MGV Sängerbund 1882 wieder zu einem Advents- und Weihnachtskonzert ein. Auch in diesem Jahr steht das Konzert unter dem Motto „Oh du Fröhliche“. Es findet in der Stadthalle Erkrath statt. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ins Foyer ab 15.30 Uhr. Dort können sich die Besucher mit Kaffee und Kuchen und weiteren Erfrischungen stärken und sich mit weihnachtlicher Musik, dargeboten von Blechbläsern der Jugendmusikschule Erkrath, auf das Konzert einstimmen.

Es wird wieder ein reichhaltiges Programm zusammengestellt

Seit vielen Jahren arbeiten die beiden Chöre intensiv zusammen und sind überwiegend als gemischter Chor zu hören. Gemeinsam mit der Chorleiterin Elisabeth Fleger haben sie auch für dieses Konzert wieder ein reichhaltiges und unterhaltsames Programm aus adventlicher und weihnachtlicher Chorliteratur aus mehreren Jahrhunderten, einschließlich der Gegenwart, und aus mehreren Ländern zusammengestellt und erarbeitet, so die Ankündigung. Der Mädchen- und Jungenchor der Deutschen Oper am Rhein soll mit seinem Auftritt das Programm bereichern. Der Ohrenschmaus wird ergänzt durch einen Augenschmaus: So sollen zwei junge Tänzerinnen aus der Tanzschule Iris Graf mitwirken. Aber auch das Publikum ist gefordert. Es ist nämlich explizit eingeladen, sich bei einigen Liedern ebenfalls einzubringen und mitzusingen. Solisten des Abends sind laut Ankündigung Linda Hergarten (Sopran), Anja Du (Alt), Runrui Du (Tenor) und Johannes Wedeking (Bass). Die Klavierbegleitung übernimmt Mathias Baumeister, die Gesamtleitung hat Elisabeth Fleger. Der Eintritt kostet für Erwachsene 14, für Kinder bis 14 Jahre sieben Euro. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer