Wettkämpfe werden im Neanderbad ausgetragen.

Wettkämpfe werden im Neanderbad ausgetragen.
Im Neanderbad wird der Stadtmeister ermittelt.

Im Neanderbad wird der Stadtmeister ermittelt.

Archiv/Red

Im Neanderbad wird der Stadtmeister ermittelt.

Erkrath. Am Samstag, 5. November, finden im Neanderbad die 20. Erkrather Stadtmeisterschaften im Schwimmen statt. Alle Bürger, Mitglieder Erkrather Vereine, Schüler Erkrather Schulen sowie Mitarbeiter Erkrather Betriebe sind willkommen, einzeln oder als Staffelgemeinschaft an einem oder mehreren der insgesamt 18 Wettkämpfe teilzunehmen.

Organisiert wird der Wettkampf von der DRLG Ortsgruppe Erkrath und den Schwimmabteilungen des TSV Hochdahl und des TuS Erkrath. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Stadtsportverband Erkrath. Die Stadtwerke Erkrath, die als Hauptsponsor auftreten, tragen die Veranstaltung nicht nur finanziell. Auch das Team rund um das Neanderbad hilft bei den Vorbereitungen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Schülerstaffeln über vier mal 25 Meter für Grundschüler und über 4 x 50 Meter für die fünften bis zehnten Klassen. Schüler können beliebig Staffelgemeinschaften bilden. Die Teilnehmer können von verschiedenen Schulen oder aus unterschiedlichen Vereinen kommen. Schülerstaffeln ab dem elften Schuljahr starten bei den offenen Staffelgemeinschaften.

Beginn ist um 15 Uhr, Einlass für Teilnehmer und Besucher ab 14 Uhr. Pro Teilnehmer erheben die Veranstalter ein Meldegeld von zwei Euro für Erwachsene und einem Euro für Kinder und Jugendliche (Jahrgang 2000/2011), das gleichzeitig zum Eintritt ins Neanderbad für die Veranstaltung berechtigt.

Zuschauer und Begleitpersonen ab 16 Jahren zahlen zwei Euro Eintritt ohne Schwimmbadnutzung. Die Schwimmhalle darf nicht in Straßenschuhen betreten werden. Den Besuchern wird empfohlen, Badeschuhe mitzubringen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Bei mehr als fünf Teilnehmern pro Wettkampf erfolgt zusätzlich eine Altersklassenwertung für die Jahrgänge unter 18 Jahre (1998/2011). Die Esten eines Wettkampfes erhalten Ehrenpreise. Während der Veranstaltung in der Zeit von 14 bis zirka 19 Uhr steht das Sportbecken für den öffentlichen Badebetrieb nicht zur Verfügung. Anmeldeformulare sind im Neanderbad erhältlich. Anmeldungen können direkt im Neanderbad abgegeben oder eingescannt per E-Mail verschickt werden. Red

www.neanderbad.de stadtmeisterschaften@ neanderbad.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer