Polizei St�rer
$caption

$caption

Foto: Archiv

Erkrath. Bei einem versuchten Überfall auf einen Discounter an der Schlüterstraße in Erkrath ist am Donnerstagmorgen ein Mitarbeiter mit einem Messer attackiert worden. Wie die Polizei mitteilt, wartete der Angestellte gegen 5 Uhr in seinem VW darauf, dass die Geschäftstüren für Mitarbeiter geöffnet werden, als ihn ein Unbekannter aus dem Wagen zerrte.

Der 25-Jährige wehrte sich gegen den Angreifer und bekam dabei selber mehrere Faustschläge ab. Der Räuber zückte ein Messer und forderte den 25-Jährigen auf, dass er "mitkommen und den Laden öffnen" solle. Als der Mitarbeiter antwortete, dass er das weder wolle noch könne, stach der Unbekannte zu, verletzte den Mann jedoch nicht.

Als der 25-Jährige laut aufschrie, flüchtete der Täter. Er wird beschrieben als Mitte 20, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank und von sportlicher Statur. Bekleidet war der verhinderte Räuber mit einem schwarzen Trainingsanzug mit weißen Streifen auf den Ärmeln und einer schwarzen Baseball-Kappe. Er sprach mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei unter Ruf 02104/9826450 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer