Anmeldungen zu den vielen Kursen sind ab sofort möglich.

Neue Kurse gibt es für Eltern mit kleinen Kindern.  Symbol
Neue Kurse gibt es für Eltern mit kleinen Kindern. Symbol

Neue Kurse gibt es für Eltern mit kleinen Kindern. Symbol

Archiv/dpa/Charisius

Neue Kurse gibt es für Eltern mit kleinen Kindern. Symbol

Erkrath. Das Evangelische Familienbildungswerk der NeanderDiakonie hat für 2017 wieder ein Programm zusammengestellt, das unter dem Schwerpunkt „Gemeinsame Zeit - wertvoll und goldrichtig“ steht. In Familien ist die Zeit für und miteinander oft knapp, darum ist es umso wertvoller, sie gemeinsam zu verbringen.

Mehrere neue Angebote gibt es vor allem für Eltern mit Babys

Die Zeit wird wertvoll, wenn Begegnung stattfindet, wenn wir mit den Kindern ohne Zeitdruck etwas Schönes erleben und einfach Spaß haben. Natürlich kann es auch der Besuch eines Kurses sein: Yoga, Malen nach Musik, Wellness-Massage lernen oder für das Baby beim Kurs Anregungen für alle Sinne erhalten. Neue Kurse gibt es vor allem für Eltern mit Babys. Unter der Leitung von Dörthe Schneider gibt es ab Januar einen offenen Treff mit Anregungen für die Entwicklung des Babys und eine Babygruppe in Hochdahl.

Auch in Alt-Erkrath gibt es Kurse zu allen Fragen rund ums Baby oder Kleinkind mit Spielanregungen und Spaß. Die Kurse unter der fachkundigen Leitung von Sara Degering finden am Mittwoch, im Joachim-Neander-Haus, Bavierstraße 19, statt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Im Kurs „Vital und Fit“ , der Fitnessgymnastik für Frauen, gibt es Übungen zur Erhaltung und zur Verbesserung der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit. Gemeinsam Nähen, die „Schneider-Werkstatt“ ist ebenfalls im Angebot, eigene Mode zu nähen oder Deko-Ideen passend zur Einrichtung zu erstellen. Der Kurs bei Ilse Graf in Hochdahl, jeweils am Montag ab 18.30 Uhr ermöglicht dies!

Bewährte Hausmittel für die Kindergesundheit erleben

„Natürlich gesund - Hausmittel rund ums Kind“ – ein Abend am 9. Februar im Paul-Schneider-Haus in Hochdahl, Schulstraße 2, will Eltern oder Großeltern anregen, bewährte Hausmittel für die Kindergesundheit zu nutzen. Das gedruckte Programmheft liegt in Gemeinden, Kindergärten, Arztpraxen oder öffentlichen Stellen aus. Das gesamte Programm findet sich auch im Internet. Hier sind auch Anmeldungen möglich.

Telefonische Nachfragen zum neuen Programm sind möglich unter der Rufnummer 02102/10940. Red

www.ev-familienbildung.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer