Volker Brandt und Viktoria Brams spielen die Hauptrollen.

Volker Brandt spielt Norman, der im Ferienhaus am See seinen 75. Geburtstag feiert.
Volker Brandt spielt Norman, der im Ferienhaus am See seinen 75. Geburtstag feiert.

Volker Brandt spielt Norman, der im Ferienhaus am See seinen 75. Geburtstag feiert.

privat

Volker Brandt spielt Norman, der im Ferienhaus am See seinen 75. Geburtstag feiert.

Volker Brandt und Viktoria Brams gastieren mit dem Schauspiel „Das Haus am See“ in Erkrath, und zwar am Mittwoch, 22. April, um 20 Uhr in der Stadthalle Erkrath.

Das Stück wurde 1981 mit Katharine Hepburn verfilmt

Auf der Bühne stehen in der Produktion der Theatergastspiele Kempf neben Volker Brandt und Viktoria Brams die Schauspieler Momme Mommsen, Lukas Ruben Eickholl und Susanne Meikl. Das Theaterstück „Das Haus am See“ von Ernest Thompson (Originaltitel „On Golden Pond“) wurde 1979 am Broadway uraufgeführt. 1981 wurde es mit Katharine Hepburn, Henry Fonda und Jane Fonda verfilmt.

Zur Handlung: Ethel und Norman Thayer sind ein älteres Ehepaar, das seit Jahrzehnten den Sommer in ihrem Ferienhaus an einem See verbringt. Zum 75. Geburtstag von Norman kommt nach längerer Zeit auch Tochter Chelsea die Eltern besuchen. Chelsea hat sich nie mit ihrem schwierigen Vater verstanden. Sie hatte ständig das Gefühl, ihm unterlegen zu sein und es ihm nie recht machen zu können.

In diesem Jahr kommt sie gemeinsam mit ihrem zukünftigen zweiten Ehemann Bill und dessen Sohn Billy. Chelsea und Bill möchten den Sommer in Europa verbringen und den Sohn bei den Großeltern lassen. Norman leidet an beginnender Demenz.

Eintrittskarten gibt es noch im Vorverkauf

Dennoch frönt Norman weiterhin seinem größten Hobby: Er fährt mit dem Boot auf den See hinaus, um zu angeln. Über das Angeln werden Norman und der junge Billy enge Freunde. Eintrittskarten gibt es noch zu 18 beziehungsweise 15 Euro. Vorverkaufsstellen sind im Bürgerbüro Hochdahler Markt, im Bürgerbüro Kaiserhof und im Kulturamt. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer