Erkrath. Die Polizei ist am Mittwoch zur Winckelmannstraße in Hochdahl gerufen worden. Ein aufmerksamer Zeuge hatte dort Männer beobachtet, die gleich mehrere Fahrräder in einen Sprinter luden. Die Beamten trafen einen silberfarbenen Kleintransporter an.

Im Fahrzeug saßen zwei Männer, ein 26-jähriger Erkrather und ein 39-jähriger Mann aus der Ukraine. Außerdem entdeckten die Beamten 16 hochwertige Fahrräder, die sich bereits auf der Ladefläche des Transporters befanden beziehungsweise an einem Gebüsch in Höhe der Bergstraße lehnten.

Bei einer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass drei dieser Räder bereits als gestohlen gemeldet worden waren. Da die zwei Männer keinen Eigentumsnachweis für die Räder erbringen konnten, wurden sie vorläufig festgenommen. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen wurden eingeleitet. Nach Identitätsfeststellung und ersten Vernehmungen durften beide das Polizeigewahrsam wieder verlassen. Der Gesamtwert der Räder: 10 000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer