Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Erkrath. Am Mittwoch ist auf der A3 gegen 11:48 ein LKW in Brand geraten, der in Richtung Oberhausen unterwegs war. Der Fahrer eines mit leeren Glasflaschen beladenen rumänischen LKW bemerkte während der Fahrt einen brennenden Reifen an der Zugmaschine seines Fahrzeuges und lenkte den LKW auf die künstlich angelegte Standspur im Baustellenbereich.

Der LKW-Fahrer und die Besatzung des zufällig vorbeikommenden Notarztfahrzeuges der Feuerwehr Ratingen konnten die Flammen bändigen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Erkrath konnten mit Schaum den Brand endgültig löschen. Der Reifen wurde im Anschluss gekühlt und mittels Wärmebildkamera auf mögliche Brandnester hin kontrolliert.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer