In der Nacht zu Dienstag haben Diebe einen Sattelschlepper-Auflieger samt Ladung gestohlen.

syb polizei
$caption

$caption

Symbolfoto: Friso Gentsch

Erkrath. „Mit den Geräten kann niemand etwas anfangen“, sagt Lutz Blasberg, Geschäftsführer des Erkrather Kühlgeräte-Herstellers Nordcap. Gemeint sind die Kühlschränke für Gastronomiebetriebe, die Unbekannte in der Nacht auf Dienstag vom Gelände der Firma an der Max-Planck-Straße gestohlen haben.

Täter benutzen Zugmaschine zum Abtransport

Und nicht nur das: Die Täter hatten einen kompletten Sattelauflieger für einen Sattelschlepper gestohlen. „Der Auflieger stand noch an der Laderampe, da konnte niemand reingesehen haben“, sagt Blasberg. Beladen war der Auflieger mit speziellen Maßanfertigungen für 22 Kunden aus der Großgastronomie.

Laut Polizeibericht ist der Anhänger zwischen 17 Uhr am Montagabend und 7 Uhr am Dienstag von dem Firmengelände verschwunden. Der lange und schwer beladene Anhänger könne nur mit einer großen Zugmaschine vom frei zugänglichen Gelände gefahren worden sein. Dazu und zum Verbleib von Anhänger und Ladung konnten gestern keine Angaben gemacht werden.

Polizei achtet auf verdächtige Angebote im Internet

„Es ist durchaus möglich, dass der Anhänger nur bis in ein abgelegenes Industriegebiet einer Nachbarstadt oder eine nahe Lagerhalle gefahren worden ist und dort entladen wurde“, heißt es von der Polizei. Man werde jetzt beobachten, ob solche Geräte in einschlägigen Kreisen oder im Internet angeboten werden. Zusätzlich sei eine internationale Fahndung ausgeschrieben worden, denn während der Nacht könne der Hänger leicht ins benachbarte EU-Ausland gefahren worden sein.

Nordcap besteht seit zehn Jahren im Erkrather Industriegebiet. Noch nie habe Blasberg so etwas erlebt. Auch der Chef der Spedition habe ihm gesagt: „In 30 Jahren ist mir das nicht passiert.“ Laut Polizei werden Auflieger mit Ladung zwar nicht häufig, „aber auch nicht selten“ gestohlen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer