Unterfeldhauser wünschen sich mehr Service vor Ort. Doch laut Verwaltung rechnet sich das nicht.

Bürger müssen wohl auch künftig Vorlieb mit dem Bürgerbüro im Kaiserhof in Alt-Erkrath nehmen. Ein weiteres in Unterfeldhaus rechnet sich laut Stadtverwaltung nicht.
Bürger müssen wohl auch künftig Vorlieb mit dem Bürgerbüro im Kaiserhof in Alt-Erkrath nehmen. Ein weiteres in Unterfeldhaus rechnet sich laut Stadtverwaltung nicht.

Bürger müssen wohl auch künftig Vorlieb mit dem Bürgerbüro im Kaiserhof in Alt-Erkrath nehmen. Ein weiteres in Unterfeldhaus rechnet sich laut Stadtverwaltung nicht.

Anna Schwartz

Bürger müssen wohl auch künftig Vorlieb mit dem Bürgerbüro im Kaiserhof in Alt-Erkrath nehmen. Ein weiteres in Unterfeldhaus rechnet sich laut Stadtverwaltung nicht.

Erkrath. Seit längerem wünschen sich die Unterfeldhauser ein Bürgerbüro. Die Bewohner des kleinsten Stadtteils von Erkrath müssen bisher nach Hochdahl oder Alt-Erkrath fahren, um ihre Besorgungen zu machen. „Das ist für mich der pure Stress“, sagte Bettina Heckmann bereits vor einigen Monaten. Die junge Mutter hat tagsüber kein Auto zur Verfügung und muss mit dem Kinderwagen den Bus nutzen.

Der Aufwand, der mit dem Besuch des Bürgerbüros in Alt-Erkrath verbunden ist, ist vertretbar.“

Stellungnahme der Stadt

Erneut wurde jetzt ein Bürgerantrag eingereicht, der ein Bürgerbüro in Unterfeldhaus fordert. Kürzlich wurde im Haupt- und Finanzausschuss die Stellungnahme der Verwaltung vorgestellt. Sie hat einen Kostenplan aufgestellt, laut dem sich ein Bürgerbüro in Unterfeldhaus nicht rentiert.

Der Kostenplan zog zwei Standorte für ein Bürgerbüro in Betracht. Beide Räume wären barrierefrei erreichbar – Umbaukosten stünden daher nicht an. Hinsichtlich der Verkehrssituation und der Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sei jedoch der Standort am Neuenhausplatz zu bevorzugen, so die Stadt in ihrer Stellungnahme. Ein Bürgerbüro am Neuenhausplatz würde 16 000 bis 22 000 Euro jährlich kosten. Dabei wurden die Miete, die Reinigung und die Kosten für eine IT-Stelle einbezogen. Einmalig sei mit zusätzlich 30 000 bis 34 000 Euro für Möblierung, IT und Renovierung zu rechnen.

Stadtverwaltung rät von einem Bürgerbüro in Unterfeldhaus ab

Noch teurer wäre ein Bürgerbüro an der Grundschule Unterfeldhaus. Dort müsse die Stadt laut Kostenplan 66 000 bis 73 000 Euro einmalig für Umbauarbeiten der Räume und Außenbereiche, Möblierung und die Datenverarbeitung aufwenden. Die jährlichen Kosten wären dort jedoch günstiger: 7000 bis 10 000 Euro werden im Kostenplan für die Reinigung und die Technik angesetzt. Damit aber noch nicht genug: In einem Bürgerbüro müssten mindestens zwei Mitarbeiter eingesetzt werden. Die Personalkosten würden bei einer Mitarbeiterin mit 15 Wochenarbeitsstunden schon 29 600 Euro im Jahr betragen.

Das Fazit der Stadtverwaltung: Sie rät von einem Bürgerbüro in Unterfeldhaus ab. Der prozentuale Bevölkerungsanteil des Stadtteils von 11,6 Prozent stehe in keinem Verhältnis zu den entstehenden Kosten und dem Nutzen für die Bürger. Außerdem seien öffentliche Verkehrsmittel und das Bürgerbüro in Alt-Erkrath gut erreichbar. „Der Aufwand, der mit dem Besuch des Bürgerbüros in Alt-Erkrath verbunden ist, ist vertretbar“, sagt die Stadt. Schließlich sei es die Hauptaufgabe eines Bürgerbüros, Reisepässe und Personalausweise auszustellen. Und dies sei nur einmal in zehn Jahren nötig.

Die beiden Bürgerbüros befinden sich an der Bahnstraße 16 in Alt-Erkrath und am Hochdahler Markt 10a in Hochdahl. Die Öffnungszeiten: montags und dienstags 7.30 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags 7.30 bis 13 Uhr und donnerstags 8 bis 18 Uhr.

Die Mitarbeiterinnen der Bürgerbüros kümmern sich unter anderem um Aufenthalts- und Meldebescheinigungen, Beglaubigungen, Führungszeugnisse, Fischereischeine, Lebensbescheinigungen, Lohnsteuerkarten und Namensänderungen.

Die Stadt bespricht nun die Möglichkeit eines „mobilen Bürgerbüros“. Die SPD will jetzt prüfen, ob sich die Kreis-Sparkasse Düsseldorf am Neuenhausplatz als Bürgerbüro-Standort eignet.

Anzeige

 

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer