Stadt kann Personalausfälle in den Bürgerbüros nicht ausgleichen.

verwaltung
Blieb am Freitag aus Personalgründen wieder einmal geschlossen: das Bürgerbüro am Hochdahler Markt.

Blieb am Freitag aus Personalgründen wieder einmal geschlossen: das Bürgerbüro am Hochdahler Markt.

Dirk Thomé

Blieb am Freitag aus Personalgründen wieder einmal geschlossen: das Bürgerbüro am Hochdahler Markt.

Erkrath. Freitags sind die Mitarbeiterinnen im Hochdahler Bürgerbüro von 7.30 bis 13 Uhr zu erreichen. Eigentlich. Am Freitag blieb die Servicestelle der Stadt am Hochdahler Markt geschlossen. Den Ausfall erkrankter Mitarbeiter konnte die Verwaltung nicht ausgleichen.

„Die müssen eben bis Montag warten, bis das Büro in Hochdahl wieder geöffnet ist.“

Bürgermeister Arno Werner

„In Hochdahl bestellte Personalausweise und Reisepässe können in Alt-Erkrath abgeholt werden“, hieß es dazu in der Pressemitteilung aus dem Rathaus. Und für Menschen, die nicht gut zu Fuß sind oder einfach nicht den Weg von Hochdahl nach Alt-Erkrath auf sich nehmen wollen, hatte Bürgermeister Arno Werner eine ganz pragmatische Empfehlung: „Die müssen eben bis Montag warten, bis das Büro in Hochdahl wieder geöffnet ist.“

Er wisse, dass die Bürger immer verärgert sind, wenn die Bürgerbüros an eigentlichen Öffnungszeiten geschlossen sind. „Aber wir haben ja noch Urlaubszeit“, sagt Werner und fügt hinzu: „Das müssen wir natürlich auffangen können, aber wenn Mitarbeiter dann noch krank werden, wird es eng“, sagt er. Die Stadt habe ja sogar zusätzliches Personal eingestellt. „Aber in Situationen wie diesen kommt es dann zu Engpässen.“

Würde die Stadt sich an die Empfehlungen der Gemeindeprüfungsanstalt halten, würde sie in ihren Bürgerbüros in Alt-Erkrath und Hochdahl weniger Personal als heute beschäftigen. „Die Gemeindeprüfungsanstalt hatte auf der Suche nach Einsparmöglichkeiten die Bürgerbüros ausgemacht“, sagt Werner. Dem wollte die Stadt nicht folgen, „um solche Schließzeiten wie am Freitag grundsätzlich auszuschließen“.

Acht Mitarbeiterinnen, die Mehrzahl von ihnen arbeitet in Teilzeit, sind in den beiden Erkrather Bürgerbüros beschäftigt. „Wir achten darauf, dass die Büros immer mit zwei Angestellten besetzt sind“, sagt Werner.

Am Montag sind die beiden Büros wieder regulär geöffnet. » Öffnungszeiten der Bürgerbüros an der Bahnstraße 2 im Kaiserhof in Alt-Erkrath und am Hochdahler Markt 10: montags und dienstags von 7.30 bis 16 Uhr; mittwochs und freitags von 7.30 Uhr bis 13 Uhr; donnerstags von 8 bis 18 Uhr

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer