„Haltet den Dieb!“ ruft die Verwaltung, wenn sie darauf verweist, dass auch in anderen Städten die Müllabfuhr bei Schnee und Eis ins Rutschen kommt. Diese Ablenkungstaktik kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Erkrather Verhältnisse ihre ganz eigenen Defizite aufweisen. Da ist ein Entsorger für Restmüll, der auch ein Jahr nach der Übernahme der Geschäfte noch nicht so richtig in Erkrath angekommen zu sein scheint. Und da irrt ein Unternehmen durch den Kreis Mettmann, das mit der Abfuhr gelber Müllsäcke im Auftrag des Dualen Systems Deutschlands überfordert ist. Dafür ist die Stadtverwaltung Erkrath zwar nicht verantwortlich zu machen – für den ruppigen Umgang mit genervten Bürgern jedoch sehr wohl. Freundlichkeit ist Basis jeder konstruktiven Kommunikation.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer