Der Junge war beim Spielen unvermittelt auf die Straße gerannt.

polizei syb
$caption

$caption

dpa

Erkrath. Ein achtjähriger Junge wurde am Sonntag gegen 14.05 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Bergischen Allee in Erkrath-Hochdahl verletzt.

Der Junge hatte an der Straße gespielt und war unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen. Der 27-jährige Fahrer eines VW Golf bremste sein Fahrzeug zwar noch ab, erfasste das Kind aber möglicherweise trotzdem. Ob es wirklich eine Kollision gab, konnten weder der Junge noch der Autofahrer hinterher bestätigen.

Zusammen mit seiner Mutter kam der Achtjähriger zur Untersuchung ins Krankenhaus. Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath unter Telefon 02104/94806450 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer