Frau (48) gibt freiwillig ihren Führerschein ab.

Mettmann. Am Neujahrsmorgen ist eine 48-jährige Frau auf der Polizeiwache in Mettmann erschienen, um sich wegen Trunkenheit am Steuer selbst anzuzeigen. Ihr Auto hatte sie vor der Tür geparkt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

Nach eigenen Angaben hatte die Frau mit Freunden in einer Gaststätte gefeiert und reichlich Alkohol getrunken. Als es dann nach ihrer Heimkehr am frühen Neujahrsmorgen zu einem Streit mit ihrem Lebenspartner gekommen war, setzte sie sich in ihren Wagen, um Verwandte in Neuss zu besuchen.

Als sie auf dem Weg zur Autobahn am Gebäude der Kreispolizei vorbeikam, beendete die Honda-Fahrerin ihre Fahrt auf einem Parkplatz vor der Wache. Die Polizei stellte ihren Führerschein sicher. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer