wza_500x375_666556.jpg
(Archivfoto)

(Archivfoto)

(Archivfoto)

Krefeld. Am Dienstag sind auf Krefelds Straßen zwei Radfahrer von Autos erfasst, zum Sturz gebracht und verletzt worden.

Ein 33-jähriger Renault-Fahrer aus Krefeld fuhr gegen 19.10 Uhr rückwärts aus einer Parklücke an der Hafelsstraße und übersah dabei einen 14-jährigen Krefelder Fahrradfahrer. Der Junge stürzte zu Boden und verletze sich dabei. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krefelder Krankenhaus gebracht. Dort wurde der Junge nach der ambulanten Behandlung entlassen.

Bei einem Wendevorgang auf der Tannenstraße übersah ein 60-jähriger Honda-Fahrer aus Krefeld gegen 17 Uhr eine nachfolgende 43-jährige Fahrradfahrerin. Die Frau stürzte nach dem Zusammenstoß und verletzte sich dabei leicht. Die Radfahrerin wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.  

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer