Helios-Klinikum spendiert Azubis über 100 Laptops.

wza_1500x1058_634091.jpeg
Mehr als 100 Schüler des Helios-Bildungszentrums erhielten neue Laptops.

Mehr als 100 Schüler des Helios-Bildungszentrums erhielten neue Laptops.

Dirk Jochmann

Mehr als 100 Schüler des Helios-Bildungszentrums erhielten neue Laptops.

Krefeld. Für 114 Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums am Helios-Klinikum war’s wie Weihnachten. Jeder von ihnen bekam einen schneeweißen Laptop mit Helios-grünem Bildschirm-Hintergrund. "Ich bin hoch erfreut", sagte Robert Ibold, angehender Operativer Technischer Assistent, mit einem breiten Lächeln.

Ob die Azubis viel von den Reden der Verantwortlichen gehört haben, bleibt dahingestellt. Überall leuchteten die Bildschirme im Hörsaal des Studiengebäudes auf, wurden neugierig die ersten Tasten gedrückt. Mit ihnen können die jungen Frauen und Männer des Krefelder Bildungszentrums Referate, Praxisberichte, Protokolle und Präsentationen erstellen und einheitlich präsentieren.

Die Ausrede bei der Prüfung, etwas nicht gelesen zu haben, gilt nun nicht mehr. Denn die Schüler erhalten gleichzeitig einen Vollzugriff auf die Helios-Zentralbibliothek, die Springer-Medizin-Bibliothek und weitere fachspezifische Datenbanken. Die neuen Rechner können privat genutzt und nach Ausbildungs-Abschluss übernommen werden.

"Damit die Auszubildenden ihre Laptops gezielt im Unterricht einsetzen können, wird das Gebäude, in dem das Bildungszentrum untergebracht ist, in diesem Jahr saniert, modernisiert und mit Netzwerktechnik ausgerüstet", berichtet Helios-Geschäftsführer Rainer Micholka. "Die jungen Leute beziehen so lange ein Ausweichquartier."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer