Krefeld.  In der Nacht zu Rosenmontag, gegen 2.10 Uhr, nahm ein Krefelder Taxifahrer in Stratum einen betrunkene 19-jährigen Fahrgast auf.

Der änderte während der Fahrt mehrfach sein gewünschtes Ziel. Als der Taxifahrer seinen Gast fragte, ob er überhaupt in der Lage sei, zu bezahlen, flüchtete der junge Mann aus dem Wagen.

Der Taxifahrer informiertedie Polizei. Diese fand den jungen Mann unter einem parkenden Auto. Der 19-Jährige war so betrunken, dass er sich kaum auf den Beinen halten konnte. Die nächsten Stunden verbrachte er dann in einer Zelle bei der Polizei.  

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer