Das Videoteam der Westdeutschen Zeitung hat die Bauarbeiten verfolgt.

Krefeld. Das Krefelder Wahrzeichen, die St. Dionysius-Kirche, ist wieder komplett. In einer dramatischen Hub-Aktion wurde der City-Kirche die Kuppel aufgesetzt. Das Wetter machte es lange spannend, sorgte doch der Wind dafür, dass der  riesige Teleskopkran die Kuppel nicht nach oben hieven konnte. Bis es gegen 14.30 Uhr aber doch endlich los ging.

Das Team von WZ TV hat den großen Tag gefilmt. Kameramann Martin Wagner hat in einmaligen Bilder festgehalten, wie sich Kuppel und Spitze hoch über Krefelds Dächern vermählten. Viele hundert Menschen standen rund um die Kirche und in der Rheinstraße, um das spannende Manöver zu verfolgen, das WZ TV festgehalten hat.

Seit Beginn der Bauarbeiten hat Reporterin Agnes Absalon in drei Filmen dokumentiert, wie die St. Dionysius-Kirche zu ihrer neuen Spitze kam. 

Klicken Sie sich rein und erleben Sie den großen Tag Krefelds (noch) einmal mit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer