Das Unternehmen mietet ein Bürogebäude am Standort Neuer Weg an, um dort zu expandieren.

Das Unternehmen mietet ein Bürogebäude am Standort Neuer Weg an, um dort zu expandieren.
Auf vier Etagen haben die Ingenieure, Architekten und Konstrukteure der Lindschulte und GGL Ingenieurgesellschaft mbH nach dem Umzug im nächsten Frühjahr dann Platz.

Auf vier Etagen haben die Ingenieure, Architekten und Konstrukteure der Lindschulte und GGL Ingenieurgesellschaft mbH nach dem Umzug im nächsten Frühjahr dann Platz.

Bienen & Partner

Auf vier Etagen haben die Ingenieure, Architekten und Konstrukteure der Lindschulte und GGL Ingenieurgesellschaft mbH nach dem Umzug im nächsten Frühjahr dann Platz.

Krefeld. Die bundesweit mit 320 Mitarbeitern an elf Standorten agierende Lindschulte und GGL Ingenieurgesellschaft will in Krefeld wachsen. Zum 1. März mietet die Firma ein Bürogebäude mit rund 1070 Quadratmetern am Neuer Weg an. Das Ingenieur-Unternehmen, das in Krefeld 35 Mitarbeiter beschäftigt, verlagert damit seinen Standort innerhalb der Stadt. Bisher hatten die Ingenieure, Architekten und Konstrukteure an der Girmesgath 5 gesessen.

Neue Immobilie bietet mehr als 1000 Quadratmeter Platz

Die Lindschulte-Gruppe, deren Ursprünge ins Jahr 1968 zurückgehen, ist ein unabhängig beratendes Bauplanungsunternehmen in den Bereichen Infrastruktur und Umwelt, Brückenbau und Ingenieurbau, Hochbau und Industriebau, Energy Services sowie Technische Gebäudeplanung. Der Krefelder Schwerpunkt liegt auf der technischen Ausrüstung von Gebäuden.

Die Ingenieure und Architekten bieten Bauherrn ein Spektrum von der Bedarfsanalyse bis zur schlüsselfertigen Projektabwicklung. Im Hause betont man dabei den „Aspekt des nachhaltigen Bauens“. Man plane, errichte und betreibe Bauwerke so, dass sie „ökologisch, ökonomisch und sozio-kulturell zukunftsfähig sind“.

Der neue Krefelder Standort am Neuer Weg 24 – Nähe Industriestraße – wurde mit Hilfe des Mönchengladbacher Immobilienberaters Bienen & Partner gefunden. In dem Bürogebäude haben die Angestellten nun Platz auf vier Geschossen.

Seit dem Sommer hält die Gruppe Mehrheit zweier weiterer Firmen

Hier biete sich die Möglichkeit, „im Gebäude zu wachsen und die Geschäftstätigkeit weiter auszubauen“, heißt es aus dem Hause Lindschulte. „Wir freuen uns, einen so zentral gelegenen und für unsere Bedürfnisse optimal ausgestatteten Standort, unweit unserer bisherigen Adresse, gefunden zu haben“, sagt Heiko Giesen vom Geschäftsführungs-Team in Krefeld, „die großzügigen Flächen bieten sich zur Expansion an.“

Die Lindschulte-Gruppe war Mitte des Jahres weiter gewachsen, nachdem das Unternehmen die Mehrheit der Wintecs GmbH sowie der Propertunities Immobilien Consulting GmbH übernommen hatte. Die Wintecs GmbH aus Lingen ist auf die Planung für Raffinerie, Petrochemie und chemische Industrie spezialisiert. Propertunities aus Düsseldorf bietet unter anderem Leistungen im Projektmanagement und betreut Neu- und Umbauten sowie Sanierungen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer