Kassim Auale muss im Gesangsduell noch einmal antreten.
Kassim Auale muss im Gesangsduell noch einmal antreten.

Kassim Auale muss im Gesangsduell noch einmal antreten.

Vox/Ralf Jürgens

Kassim Auale muss im Gesangsduell noch einmal antreten.

Krefeld. Trotz eigentlich guter Darbietung musste sich der 20 Jahre alte Kandidat Kassim Auale aus Krefeld in der Casting Sendung X-Factor noch einmal im Gesangsduell beweisen und kam schließlich nur knapp weiter.

Seine Interpretation des Eurythmic-Hits "Sweet Dreams" überzeugt zwar Juror Till Brönner ("Du hast eine perfekte Radio-Stimme"), jedoch riefen nicht genug Zuschauer an, um Kassim Auale sicher in die nächste Runde zu bringen. Auch Jurorin Sarah Connor hatte der Auftritt nicht gefallen.

Gegen Mitkandidat Volker Schlag musste er sich noch einmal im Gesangsduell beweisen. In dieser Situation siegte bei ihm erneut die Nervosität und er hatte beim Titel "Hey There Delilah" Texthänger, die er allerdings zu überspielen verstand.

Jurorin Sarah Connor war dann wieder einmal das Zünglein an der Waage und entschied sich, Volker Schlag nach Hause zu schicken: "Kassim, du hast im Entscheidungssong nochmal die Nerven verloren, aber insgesamt bist du stabil. Ich halte dich für ein großes Gesangstalent. Volker, du bist für mich ein Performer, du kommst raus und rockst. Aber ich möchte dich nächste Woche nicht wiedersehen."

Der Krefelder Kassim Auale ist somit knapp in die nächste Runde der Casting-Show eingezogen - zu sehen kommenden Dienstag, 20.15 Uhr, auf Vox. Das Motto der Sendung lautet dann "Party". Kassim Auale wird mit dem Titel "Moves Like Jagger" von Maroon 5 antreten.

Musikalische Gäste sind dann passend zum Party-Motto der französische Top-DJ David Guetta und Jessie J. die ihre neue Single "Domino" präsentiert.

Leserkommentare (4)


() Registrierte Nutzer