Krefeld. Der 9. Eishockey-Sparkassen-Cup, die Eishockey-Stadtmeisterschaft der Sekundarstufe I und der offenen Klasse, wird am Mittwoch, 1. Februar, und Donnerstag, 2. Februar, in der Rheinlandhalle und der Werner-Rittberger-Halle ausgetragen. Mit 19 Mannschaften aus elf Krefelder Schulen treten sechs Mannschaften mehr als im Vorjahr an. Die meldestärkste Gruppe ist dabei die der Schüler bis zur zehnten Klasse mit Vereinsspielern. Allein in dieser Wettkampfkategorie werden sechs Mannschaften in den beiden Hallen gleichzeitig dem Puck hinterher jagen, um den Schulmeister zu ermitteln.

Die Wettkampfleitung obliegt Peter Kaczmarek. Die Siegerehrung am Mittwoch gegen 14.15 Uhr und am Donnerstag gegen 13.30 Uhr werden Michaela Rausch von der Sparkasse und der sportliche Berater der Pinguine, Rüdiger Noack, der selber viele Jahre das Turnier organisiert hat, in der Werner-Rittberger-Halle vornehmen.

Teilnehmende Schulen sind: Berufskolleg Vera Beckers: Sieger 2011 in der Kategorie offener Jahrgang mit Vereinsspielern; Arndt-Gymnasium: Sieger 2011 in der offenen Klasse ohne Vereinsspieler; Gesamtschule Kaiserplatz: Sieger 2011 in den Wettkampfklassen B und C mit Schülern bis Klasse 10 mit Vereinsspielern und ohne Vereinsspieler; Berufskolleg Uerdingen; Gymnasium am Moltkeplatz; Hauptschule Prinz-Ferdinand Straße; Fichte-Gymnasium; Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium; Realschule Horkesgath; Ricarda-Huch-Gymnasium; Freiherr-vom-Stein-Realschule.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer