Artistinnen aus Athiopien begeistern im Russischen Staatscirkus.
Artistinnen aus Athiopien begeistern im Russischen Staatscirkus.

Artistinnen aus Athiopien begeistern im Russischen Staatscirkus.

Bischof, Andreas (abi)

Artistinnen aus Athiopien begeistern im Russischen Staatscirkus.

Krefeld. Der „Grosse Russische Staatscircus“ verlängert sein Gastspiel auf dem Krefelder Sprödentalplatz bis Sonntag, 15. Januar. Wegen der Stürme in den vergangenen Tagen mussten aus Sicherheitsgründen einige Vorstellungen abgesagt werden. Auf dem Platz an der Uerdinger Straße zeigen die Artisten ihr Programm „Traum-Trip“. Der Zirkus mit seinen gut 100 Mitarbeitern und Akrobaten verzichtet auf Raubtiere sowie exotische Tiere. Die Zirkusbetreiber legen ihr Augenmerk auf die Dressur von Hunden und Pferden sowie auf das Können der Artisten. Weitere Informationen und Karten gibt es im Internet unter www.traum-trip.de.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer