Das St. Petersburger Staatsballett zeigt am Montag ab 19 Uhr Tschaikowskys Klassiker auf Eis.

Das St. Petersburger Staatsballett verzauberte schon 2009 mit dem Nussknacker den König-Palast.
Das St. Petersburger Staatsballett verzauberte schon 2009 mit dem Nussknacker den König-Palast.

Das St. Petersburger Staatsballett verzauberte schon 2009 mit dem Nussknacker den König-Palast.

Jochmann, Dirk

Das St. Petersburger Staatsballett verzauberte schon 2009 mit dem Nussknacker den König-Palast.

Krefeld. Den Nussknacker kennen viele vor allem als populäres Ballett von Tschaikowsky. Eine Version der etwas anderen Art wird am Montag, 3. Januar, ab 19 Uhr im König-Palast zu sehen sein: Dann kommt der „Nussknacker on Ice“ nach Krefeld. Diese Produktion hat in den vergangenen zwei Jahren in Europa, Amerika und Asien die Zuschauer in ihren Bann gezogen.

Nach dem Erfolg von „Schwanensee on Ice“ im vergangenen Jahr kommt das St. Petersburger Staatsballett nun mit einer neuen, zauberhaften Geschichte auf die spiegelglatte Fläche. Karten gibt es unter anderem in der WZ-Geschäftsstelle, Rheinstraße 76.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer