33277277004_9999.jpg
Am Karnevalssonntag startet mit der „Unique Club Culture“ eine neue Partyreihe im Bosi Club. Henry Storch, Labelboss, Clubbetreiber und DJ, legt an diesem Abend auf.

Am Karnevalssonntag startet mit der „Unique Club Culture“ eine neue Partyreihe im Bosi Club. Henry Storch, Labelboss, Clubbetreiber und DJ, legt an diesem Abend auf.

nn

Am Karnevalssonntag startet mit der „Unique Club Culture“ eine neue Partyreihe im Bosi Club. Henry Storch, Labelboss, Clubbetreiber und DJ, legt an diesem Abend auf.

Bosi Club Der kleine Kellerclub in der Seidengalerie am Ostwall freut sich am Freitag mit seinen Gästen aufs Wochenende: DJ Anditeller und Seppobeats spielen Nu Funk, Rap, Funk und Soul auf der „Thank God It’s Friday“ (Eintritt: 4 Euro). Am Samstag gibt es Rock in all seinen Facetten auf der Party „Ruhestörung“. An den Plattentellern stehen DJane Gor-ella Biscuit, DJ Circle Jörg und Stiev-O (Eintritt: 5 Euro). Am Karnevalssonntag startet mit der „Unique Club Culture“ eine neue Partyreihe. Henry Storch, Labelboss, Clubbetreiber und DJ, legt an diesem Abend feinstes Vinyl zu den Themen Northern Soul, Organic Breaks, Funk, Jump Blues und Soul auf (Eintritt: 5 Euro). Start ist an allen Abenden um 22 Uhr. Am Rosenmontag gibt es eine Spezialausgabe von „Mash the Trash“ mit Booty Carell und Mola Adibusy. Los geht es um 15 Euro, Einlass ist eine Stunde früher (Eintritt: 5 Euro).

Königsburg Nach der  Altweiberparty des Festkommitees Krefelder Karneval (Start: 19 Uhr) geht es am Freitag mit dem „Freaky Friday“ und am Samstag mit dem „Black Carnival“ weiter. Beginn ist jeweils um 22 Uhr. Der Eintritt kostet an beiden Abenden 6 Euro, der Mindestverzehr liegt bei 4 Euro.

Kulturfabrik Nach dem Auftritt von Marteria steigt am Freitag um 22 Uhr die Aftershowparty. Der Eintritt kostet 4 Euro, für Konzertbesucher ist er frei. Am Samstag lädt die Kulturfabrik „zur alternativsten Karnevalsparty, die Krefeld zu bieten hat“. Zur Mono-Mash-Up-Party kommen Smurv, Sound Pregnancy, das Horst Hansen Trio, Babidi Bounce sowie andere Gäste und präsentieren einen genreübergreifenden Mix. Nach dem Live-Spektakel (inklusive Büttenreden) gibt es Musik von den Plattentellern. Aber Karnevalsmusik ist streng verboten (Eintritt: 5 Euro). Dies gilt für die Rosenmontagsparty nicht. Die beginnt um 19 Uhr. Mitschunkeln kostet vier Euro.

Meilenstein „Halli Galli at the Mainfloor“, heißt es am Donnerstag ab 10 Uhr im Club am Hauptbahnhof. Einlass wird über die Bahnhofshalle gewährt, Mitfeiern kostet einen Euro. Für den gleichen Betrag gibt es Bier vom Fass. Ab 20 Uhr kostet der Eintritt 4 Euro. Am Samstag ist „50 % off Night“, mit einer Happy Hour von 22.30 bis 2 Uhr. „Same procedure as every year“ verspricht das Meilenstein am Rosenmontag. Um 17 Uhr geht es los.

Montenegro Im Bistro und Restaurant Montenegro an der Marktstraße 256 sind folgende Partys über das Karnevalswochenende geplant: Heute wird ab 17.11 Uhr Altweiber gefeiert, am Samstag geht es mit einer Pyjamaparty ab 20.11 Uhr weiter, und am Rosenmontag steigt ab 16.11 Uhr die Afterzugsparty – immer mit der Musik von DJ Skillz und DJ New Style. Eintritt frei.

Schlachthof Der lange Zeit geschlossene Club im Krefelder Bermuda-Dreieck an der Dießemer Straße feiert vor seiner Wiedereröffnung zwei Partys an Karneval. Am Samstag, 20 Uhr, ist Startschuss mit „Gib Schub Rakete“ – mit 100 Litern Freibier für die Gäste. Karten gibt es für 3,50 Euro unter Telefon 0176/36 78 44 61 oder an der Abendkasse für 6 Euro. Wer den Karnevalsschlagern entfliehen möchte, ist am Sonntag auf der „myu:zik“ richtig. An den Turntables stehen die „bekanntesten Krefelder Elektro-Clowns“ – so die Ankündigung. Ihre musikalische Spannbreite: „from minimal to maximal“. Los geht es um 21 Uhr. Verkleidungen sind an beiden Abenden gerne gesehen, aber kein Muss.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer