nachtleben

Bischof, Andreas (abi), Bild 1 von 2

Krefeld. Auch an Weihnachten und Silvester haben die Krefelder Party-Locations viel zu bieten. Wer noch keine Pläne hat oder sich bisher nicht entscheiden konnte findet hier noch einmal alle Veranstaltungen auf einen Blick:

Schlachthof: Am Tag vor dem Fest gibt es im Schlachthof das Beste aus allen Musik-Genres. Beginn ist um 22 Uhr. Bis 23 Uhr entfällt der Eintritt.

Holy Sh!t heißt es am Heiligen Abend. Gespielt werden All Time-Classics und Partybonbons. Zum Warmwerden gibt es Glühwein. Musik kommt von DJ Plank, Niko Nitro, Pierre Schweda und Holger Sturm.

Wer noch nicht genug gefeiert hat kann sich am 25. Dezember mit groovigem Elektro, Dupstep und Drum n’ Base beschallen lassen.

Am Freitag, 30. Dezember, kommen Liebhaber von Raggae und Dancehall auf ihre Kosten. Running Irie und Boneshaker sorgen für den richtigen Sound.

Am 31. Dezember lädt das Schlachthof-Team dann zum Big Bang ein. Um 24 Uhr gibt es Snacks und Sekt aufs Haus und natürlich ein Feuerwerk.

Mikroport-Club: Zum Fest der Liebe gibt es am 24. Dezember für die ersten 100 Gäste ein Geschenk. Für alle anderen gibt es ein Glühwein-Special im Outdoor-Bereich. Musik kommt von Fabian Janssen, Frank Waldmann und Pascal Lüttges.

Zum Weihnachtstanz bittet der Club am ersten Weihnachtstag. Motto: Eine Weihnachtsnacht mit Olaf Graudins.

Am Freitag, 30. Dezemeber, steht die letzte (H)ausrasta des Jahres an, unter anderem mit DJ Jensens.

Tagsdrauf gibt es den großen „Silvester-Bang“. Mit Knallern, Feuerwerk, Finger Food, Give Aways und einer Lightshow. Beginn ist um 23 Uhr.

Bosi-Club: Thank God it’s friday heißt es am 23. Dezember. Gespielt werden Funk, Rap und Soul.

Der 24. Dezember wird mit einer „Beschääärungsafterhour“ gefeiert. Das Motto: 80er Party meets 90er Pop und Rock.

Am ersten Weihnachtstag geht es weiter mit Elektro und Breaks von Rifkif und Amin.

Musik made in Germany wird am 28. Dezember gespielt.

Am 30. Dezember gibt es Party-Mashups zu hören, bevor es dann am 1. Januar um 1 Uhr, also eine Stunde nach Silvester, die nächste Party und damit die erste im neuen Jahr gibt. Gespielt werden Partyclassics von DJ Stefan.

Königsburg: Die Kontor-Clubtour macht am Freitag, 23. Dezember, halt in der Burg. DJs sind Eric Chase, Jerome Jenkins und MC GG.

Auf königliche Art und Weise wird am 24. Dezember in der Burg gefeiert.

Am nächsten Tag geht es mit der Jam/FM-Clubtour weiter. Ein Fest für alle Blackfans mit DJ Abuze und MC Caramel.

Junge Partygänger ab 16 Jahre haben am 28. Dezember die Gelegenheit zu feiern. Von 18 bis 23.55 Uhr öffnen sich die Türen.

Alle Resident-DJs spielen am 30. Dezember noch einmal auf.

Die Silvesternacht wird in der Burg ab 22 Uhr eingeläutet. Bis 23.30 Uhr gibt es einen Sektempfang.

Magnapop: Einen Tag vor Weihnachten rockt Schneewitchen Aschenputtel. Live gibt es The Nicks und Periode 6 zu hören. Beginn ist um 21 Uhr.

Zur „After-Heiligabend-Party“ lädt das Magnapop am 24. Dezember ein. Die Residents spielen eine wilde Musik-Mischung.

Am ersten Weihnachtstag gibt es den Soulforce-Night-Christmas-Dance mit Soulforce all Night long.

Bubblegum-Musik, Elektropop und Indie wird amFreitag, 30. Dezember gespielt.

Das Magnapop-Silvesterfest wird mit DJ Stylewarz, Soulforce und The Mixfits gefeiert.

Meilenstein: In den Ferien wird auch unter der Woche gefeiert. Heute Abend und am 28. Dezember gibt es die Holliday-Sessions. Gespielt wird Techno, House und Black-Music.
Am 30. Dezember erhalten die ersten 300 Gäste einen Welcomedrink. Musikrichtung: Hip-Hop.

Holy Ding Dong heißt es auch in diesem Jahr am 24. Dezember. Der Sound kommt von DJ TK, Alex van Ratingen, Phil Clash und Dyke. Ab 23 Uhr.

Am ersten Weihnachtstag steht die Uno-Revival-Party auf dem Programm. Zu hören gibt es House, Black-Musik und die besten Ohrwürmer aus den 80er und 90er Jahren.

Am 31. Dezember findet die „Welcome 2012“-Party statt mit Indoorkonfetti-Kanone und Feuerwerk vor dem Club. Musikalisch geht es auf eine Reise durch alle Genres. Beginn: 22.30 Uhr.

Mitternacht-Club: Den Heiligen Abends feiert der Club mit DJ Massimo und den Residents. Beginn 23 Uhr.

„From Berlin with love“ lautet das Motto an Silvester. Hardy Hard, Yasmin Gate, Emanuel Eisbrenner und Al-Toxic präsentieren ihre Sets. Beginn 20 Uhr.

Kulturfabrik: Die Heilig Abend-Party beginnt um 23 Uhr.
Charts, Rock und Pop in zwei Hallen gibt es am ersten Weihnachtstag auf der iDance-Party.

Die Silvester-Sause beginnt um 22 Uhr. Von 23 bis 24 Uhr gibt es eine Happy Hour auf alle Cocktails und Longdrinks.

Club Le Palais: Wer das neue Jahr mit Glamour, Glanz und Gloria willkommen heißen möchte, ist im Club Le Palais gut aufgehoben. Los geht es um 21 Uhr. Die Residet-DJs sorgen für gute Musik. Insgesamt stehen zehn Tische zur Reservierung bereit. Um eine Reservierung wird gebeten unter Telefon 0152-04940629.

Rennbahn: Die Krefelder Rennbahn lädt zur großen Ü30-Silvesterparty. Um 19 Uhr geht es los. Getanzt werden kann in drei Bereichen. Neben einem Lounge gibt es auch eine Cocktailbar, Live-Musik und einen kostenlosen Shuttleservice. Eintrittskarten gibt es in zwei Kategorien, mit oder ohne Galabuffet. Eintritt plus Buffet sind nur im Vorverkauf erhältlich an bekannten Vorverkaufsstellen.

Kulisse: Global dance Grooves mit Moonlife und Sista Saba sind es bei der Vorsilvesterparty am 30. Dezember zu hören.

Am 31. Dezember gibt es zwei Feier-Varianten. Entweder „Dinner meets Elektro“ oder „Elektro ohne Dinner“. Variante Eins beinhaltet ein drei Gänge-Menü inklusive Neujahrssekt. Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich unter Telefon 157099. Wer kein Dinner braucht, aber dennoch in der Kulisse feiern möchte, kann dies ab 0.30 Uhr tun. Musik kommt von den DJs Philipp Otterbach, Plank, Dyke und Holger Sturm.

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer