Kindertheater der AOK soll Grundschulkindern Lust auf gesunde Ernährung und Bewegung machen.

wza_1500x1004_666637.jpeg
„Möhren, Kinder, Sensationen“ heißt es am 28. und 29. Juli im Bockumer Freibad. Das Kindertheater hofft auf 4000 kleine Besucher.

„Möhren, Kinder, Sensationen“ heißt es am 28. und 29. Juli im Bockumer Freibad. Das Kindertheater hofft auf 4000 kleine Besucher.

Privat

„Möhren, Kinder, Sensationen“ heißt es am 28. und 29. Juli im Bockumer Freibad. Das Kindertheater hofft auf 4000 kleine Besucher.

Krefeld. Die achtjährige Henrietta ist lustlos und müde. Auf Ballspiele mit ihren Freunden hat sie keine Lust. Doch dann wird sie von dem Kochlöffel Quassel in die Zirkuswelt Fructonia entführt und lernt, wie viel Spaß Bewegung macht und wie wichtig sie für das Wohlbefinden ist.

"Henrietta in Fructonia" ist ein Theaterstück der AOK, das auf seiner vierten Deutschland-Tournee insgesamt 22 Spielorte bereist. In diesem Jahr macht das Kindertheater Halt in Krefeld, der einzigen Station im Rheinland.

Im Rahmen der bundesweit tourenden Zeltstadt "Möhren, Kinder, Sensationen" findet das Mitmachevent am 28. und 29. Juni auf dem Gelände des Badezentrums Bockum statt. Rund 4000 Kinder können insgesamt sechs Vorstellungen besuchen und sich anschließend in vier kleinen Themenzelten austoben, in denen sich alles um die kindliche Gesundheit dreht.

Nach dem Besuch der Zeltstadt können die Kinder dann kostenlos im Bad schwimmen und die Spiele nutzen. "Die ganze Aktion eignet sich wunderbar für einen Schulwandertag, an dem Sport, Spaß und gesunde Ernährung miteinander verbunden werden", sagt Dieter Porten vom Fachbereich Sport und Bäder. Den ganzen Tag wird es Mitmachaktionen und Zirkusworkshops geben, in denen die Kinder zu Lauf-, Balancier-. Quiz- und Tanzspielen animiert werden.

Im Mittelpunkt der beiden Erlebnistage steht das 45-minütige Theaterstück, das über gesunde Ernährung und körperliche Fitness informiert. "Erfahrungen aus der letzten Deutschland-Tournee haben gezeigt, dass die Kinder nach dem Theaterstück total motiviert sind, sich gesund zu ernähren und Sport zu machen", sagt AOK-Marketingleiter der Regionaldirektion Krefeld, Andreas Franke.

In den beiden Vormittagsvorstellungen sind die 650 Plätze im Theaterzelt für Grundschulklassen reserviert. Am Nachmittag sind dann Geschwister, Eltern und Großeltern eingeladen. Lediglich die 17 Uhr Vorstellung am Montag, 28.Juni, richtet sich ausschließlich an Sportvereine. Grundschulen und Vereine können sich für die Vorstellungen ab sofort bei der AOK anmelden unter 02151/856257.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer