Krefelder Friedhofsgärtner spenden 666 lila Gießkannen

Jochmann, Dirk (dj)

Krefeld. Vor fünf Jahren waren es noch 333. Jetzt spenden die Friedhofsgärtner neue 666 lila Gießkannen für die elf städtischen Friedhöfe. Damit sollen die Besucher auf eigene Kannen verzichten und immer für Bewässerung des Blumenschmucks sorgen können. „Wir wollen damit Erleichterung schaffen“, sagt Andreas Dick, Vorsitzender des Friedhofsgärtner-Verbandes. Zudem seien neue Kannen dringend notwendig gewesen. „Viele sind über die Jahre einfach kaputt gegangen. Daher hatten wir sehr viele Anfragen von den Friedhofsbesuchern“, so Dick weiter. Auf jeder Kanne ist der Spruch „Leben braucht Erinnerung“ eingraviert. Der Slogan soll dabei helfen, „den Friedhof als Ort wieder stärker in Erinnerung zu bringen“, sagt Dick. Auch die neuen Kannen haben wieder die Farbe Lila. Ganz bewusst, denn dadurch soll Diebstahl verhindert werden. „Grüne Kannen werden sofort geklaut“, sagt Friedhofsgärtner Torsten von Holtum, der die 666 Stück noch diese Woche verteilen wird. „Bei den lila Kannen weiß jeder sofort, dass es das Eigentum der Friedhöfe ist. Daher wurden bisher auch fast keine gestohlen.“ JH

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer