Marshall Allen, Leiter des legendären Sun Ra Arkestra, mit Trio im Unrock. Die drei Musiker boten jedenfalls knapp 100 Minuten lang mehrere kollektive Improvisationen, denen Allan sicher das Kraftzentrum gab.

wza_1500x1251_770416.jpeg
James Harar, Marshall Allen und Ed Wilcox (v.r.) boten in der Unrock-Reihe knapp 100 Minuten kollektive Improvisationen.

James Harar, Marshall Allen und Ed Wilcox (v.r.) boten in der Unrock-Reihe knapp 100 Minuten kollektive Improvisationen.

Andreas Bischof

James Harar, Marshall Allen und Ed Wilcox (v.r.) boten in der Unrock-Reihe knapp 100 Minuten kollektive Improvisationen.

Krefeld. Er weilt nicht mehr unter uns, aber vielleicht ja über uns. Der 1993 verstorbene Herman Blount hat als Sun Ra eine der verrücktesten Big Bands des Jazz geleitet, das Sun Ra Cosmic Arkestra. Sein "Heimatplanet" war angeblich der Saturn. Vielleicht hat er ja auf einem der Saturnringe gesessen und milde auf Krefeld herab geschmunzelt, als sein Statthalter auf Erden sich jetzt hierher verirrte.

Im Plattenladen Unrock gab Saxophonist Marshall Allen ein Konzert, das kosmische Aufmerksamkeit nötig gehabt hätte.

Mit einem Synthesizer für Blasinstrumente Sounds erzeugt

Allan hat zu Sun Ras Lebzeiten die Bläser des Arkestras geleitet, heute führt er das Ensemble. Zum "Instore Gig" im Unrock kam der schon 86-Jährige mit James Harrar (diverse Flöten, Klarinette, Perkussion, Stimme) und Ed Wilcox (Schlagzeug, Mundharmonika). Diese Formation nennt sich Cinema Soloriens.

Kritiker haben schon die Musik Sun Ras nicht verstanden, das meldet die Jazzliteratur. Diese Ignoranz könnte sich hier fortsetzen. Die drei Musiker boten jedenfalls knapp 100 Minuten lang mehrere kollektive Improvisationen, denen Allan sicher das Kraftzentrum gab.

Auf einem Synthesizer für Blasinstrumente, der per Drehung eines Griffs auch verrückte Glissandi erlaubt, produzierte Allan verschrobene, pardon, kosmische Sounds und Linien, auf der Querflöte gab er sich eher lyrisch. Auf dem Altsaxophon aber, das er mit ein wenig Subtone bläst, improvisierte er auch balladeske Jazzlinien, die hinhören ließen.

Harrar und Wilcox jedoch ließen alles mit einer Mischung aus Schamanengesang, Klangschalenklängen, Rockpuls und weiterem Klingeling umfließen, einer undefinierbaren Ethno-Jazz-Folklore-Soße. Gnädig blickte Allan ab und zu auf Wilcox, wenn der einmal mehr eines seiner Dialogangebote komplett ignorierte.

Gnädig spendeten die etwa 20 Zuhörer im Unrock Applaus, und Sun Ra ist bestimmt nicht von seinem Saturnring gefallen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer