52651081504_9999.jpg

Sony

Krefeld. Am Anfang dieses Jahrtausends gab es wohl einen Moment, da hätte Adam Sandlers Karriere eine andere Richtung nehmen können. Damals spielte der ewige Clown in Paul Thomas Andersons absurder Liebeskomödie „Punch-Drunk Love“ einen herzzerreißend neurotischen Langweiler, der sich Hals über Kopf in ein nicht minder gestörtes Mädchen (Emily Watson) verliebt. Damals hätte er sich mit kluger Rollenauswahl in die Riege jener Komiker einreihen können, die hinter dem Gelächter die menschliche Tragik offenbaren. Doch Sandler beschloss vermutlich, dass es leichter wäre, weiter dummdreist herumzukaspern und Witze über Körperflüssigkeiten zu machen. „Kindsköpfe 2“, die unvermeidliche Fortsetzung der Erfolgskomödie von 2010, ist in dieser Hinsicht an Konsequenz kaum zu überbieten. Sie zeigt vier Männer – neben Sandler noch Kevin James, Chris Rock und David Spade – die so richtig die Sau rauslassen. cel

Krefelder Rennbahn, Freitag, Einlass: 20 Uhr, Filmbeginn: etwa 21.15 Uhr

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer