Bremsen, Fallen und Hockeyspielen mit den Skating Bears in der Horkesgath-Halle.

Familientag
Inlineskaten für Eltern und Kinder hat der 1. Crefelder Skaterhockeyclub am Sonntag in der Horkesgath-Halle angeboten.

Inlineskaten für Eltern und Kinder hat der 1. Crefelder Skaterhockeyclub am Sonntag in der Horkesgath-Halle angeboten.

Dirk Jochmann

Inlineskaten für Eltern und Kinder hat der 1. Crefelder Skaterhockeyclub am Sonntag in der Horkesgath-Halle angeboten.

Krefeld. Bremsen, Fallen und der Umgang mit dem Hockeyschläger stehen auf dem Plan. Unter dem Motto „Mama, Papa und ich“ veranstaltete der 1. Crefelder Skaterhockeyclub bereits zum zweiten Mal einen Familiennachmittag.

Der Organisator, die Inline-Kunstlaufabteilung Skating Cats, zeigt bei diesem Inliner Spielfest den Spaß, den sie an der Sportart haben. „Gleich werden wir den Läufern ein Schwungtuch bringen, mit dem geübt werden kann“, sagt Janin Osterloh, die sportliche Leiterin des Inline-Kunstlaufs.

Mit Hütchen, Bänken und Matten ist für die Kleinen und Großen ein Hindernisparcours in der Horkesgath-Halle aufgebaut, den sie mit der Hilfe von Trainern abfahren können. Rund 100 Inline-Begeisterte sind mit Helm und Schonern ausgestattet und können ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

In einem Schaulaufen haben die Mitglieder der Skating Cats mit verschiedenen Küren diesen Tag eröffnet.„Die Bambinis der Skating Bears haben den Familien auch einen kleinen Geschmack von Eishockey vermittelt,“ so Osterloh. Selber ist sie Motopädin in einem Kindergarten und begeistert dort die Kleinen für das Inline-Fahren in einer Inliner-AG. Insgesamt 20 Mitglieder sind bei den Skating Cats dabei.

Jeder kann mittwochs bei der Inlinelaufschule mitmachen

Der fünfjährige Jan ist auch seit einem Jahr in der Kunstinlinegruppe und dreht an diesem Sportnachmittag eine Runde nach der nächsten auf dem Hallenboden. „Die Inliner-AG im Kindergarten hat Jan den Spaß am Laufen gezeigt, seit einem Jahr ist er jetzt im Verein“, sagt Rieke Hammes, die Mutter des Kleinen. „Weihnachten hab ich richtige Kunstinliner bekommen, die ich direkt in der Küche ausprobiert habe“, erzählt Jan.

„Wir freuen uns über jeden, der heute hier ist und Interesse an unserem Verein bekommt“, sagt Reiner Kemmler, der sportliche Leiter der Skating Bears. Der 1. Crefelder SC ist deutschlandweit der einzige Verein, der Inlinekunstlaufen professionell durchführt. Jeden Mittwoch findet um 17 Uhr in der Sporthalle Horkesgath die Inlinelaufschule statt zu der jeder herzlich eingeladen ist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer