Die Anmeldefrist für die Kategorie Design-Nachwuchs läuft bis 1. Juni.

Das Motiv wirbt für den German Lifestyle Award, Kategorie Nachwuchs.
Das Motiv wirbt für den German Lifestyle Award, Kategorie Nachwuchs.

Das Motiv wirbt für den German Lifestyle Award, Kategorie Nachwuchs.

NN

Das Motiv wirbt für den German Lifestyle Award, Kategorie Nachwuchs.

Krefeld. Die Krefeld Fashionworld wirft ihre Schatten voraus. Anstelle des bisherigen SWK-Nachwuchsdesigner-Wettbewerbs „Energie & Mode“ wird in diesem Jahr erstmals der German Lifestyle Award in der Kategorie Design-Nachwuchs ausgeschrieben. Unter dem Motto „Advanced Neck-Tie Culture“ sind Designstudenten und -absolventen bis zum 1. Juni aufgefordert, ihre „Visionen von innovativem Halsdesign“ im Spannungsfeld zwischen Energie und Mode zu entwickeln. Damit sollen Schal, Tuch, Binder oder Krawatte in der Krawattenstadt Krefeld entsprechend zum Hauptdarsteller avancieren.

Fünf Finalisten kommen über ein Online-Voting in die Endrunde

Aus allen Einsendungen werden insgesamt zehn Finalisten ausgewählt, von denen fünf über ein offenes Online-Voting in die Endrunde kommen. Weitere fünf wählt laut Stadt eine hochkarätig besetzte Award-Jury aus, die aus Produzenten, Designern, Professoren und prominenten Persönlichkeiten wie dem „ungekrönten Krawattenkönig“ Jan-Henrik Scheper-Stuke besteht.

Den Geschäftsführer der Berliner Krawattenmanufaktur Edsor Kronen konnte Ulrich Cloos, der Leiter des Fachbereichs Marketing- und Stadtentwicklung, am Rande der Internationalen Tourismusbörse in Berlin für diese Aufgabe gewinnen.

Zur Jury gehören außerdem unter anderem die Modebloggerin „MimsBims“ alias Miriam Nutt, die geschäftsführende Gesellschafterin von Ambiente Fashion GmbH, Anke Boveleth, der Dekan des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein, Professor Nicolas Beucker, der geschäftsführende Direktor des Deutschen Textilforschungszentrums Nord-West, Professor Dr. Jochen S. Gutmann sowie Carsten Liedtke, Vorstandssprecher der Stadtwerke Krefeld, die den Preis fördern. Die Preisverleihung ist im Rahmen der geplanten Gala zur Eröffnung der Fashion World am 14. September vorgesehen.

20 Jahre lang haben Einzelhandel und Stadt Krefeld gemeinsam einmal im Jahr die „Größte Straßenmodenschau der Welt“ veranstaltet. Unter dem Namen Krefeld Fashionworld lädt die Stadt am 15. und 16. September erstmals zu einer „einzigartigen Reise durch internationale Mode- und Lifestyletrends“ ein.

Der Sieger des Nachwuchs-Wettbewerbs erhält einen mydays.de-Wertgutschein in Höhe von 1500 Euro, ein bezahltes Praktikum bei Ambiente sowie einen Prüf-Check vom Deutschen Textilforschungszentrum NRW.

Mitmachen können alle Designer, die an einer Mode- und Designhochschule eingeschrieben sind oder maximal zwei Jahre ihren Abschluss haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer