In der Boutique von Dagmar De Jong gibt es nun auch Mode des Labels Talbot Runhof.

Die Designer Adrian Runhof und Johnny Talbot stellten in Krefeld ihre international erfolgreiche Mode vor.
Die Designer Adrian Runhof und Johnny Talbot stellten in Krefeld ihre international erfolgreiche Mode vor.

Die Designer Adrian Runhof und Johnny Talbot stellten in Krefeld ihre international erfolgreiche Mode vor.

Dirk Jochmann

Die Designer Adrian Runhof und Johnny Talbot stellten in Krefeld ihre international erfolgreiche Mode vor.

Krefeld. Wenn Stars wie Angelina Jolie oder Anna Netrebko einen glänzenden Auftritt absolvieren wollen, wählen sie häufig ein Abendkleid des Labels Talbot Runhof. Die international erfolgreiche Mode des Münchner Designerduos Johnny Talbot und Adrian Runhof kann man jetzt auch in Krefeld in der Boutique von Dagmar De Jong kaufen.

Auf dem Weg aus New York ein Zwischenstopp in Krefeld

Mit einer Modenschau in Anwesenheit der Designer wurde das jetzt gebührend gefeiert. Rund 40 geladene Gäste waren in das Geschäft an der Königstraße gekommen, um bei einem Glas Champagner die beiden Modeschöpfer ganz entspannt persönlich zu erleben.

Beide waren gerade in New York auf der Fashion Week und haben einen Zwischenstopp in Krefeld eingelegt. "Wir schätzen den intimen Charakter einer solchen Veranstaltung im Gegensatz zu den hektischen Modemessen." so Talbot. Auch der Kontakt zur Kundin ist beiden wichtig.

Talbot und Runhof möchten, dass Frauen sich in ihren Kleidern wohlfühlen und daraus Selbstbewusstsein gewinnen können. "Die Schnitte sind so gemacht, dass auch Frauen, die nicht Größe 36 haben, gut darin aussehen." versichert Runhof.

Neben raffinierten figurnahen Schnitten sind die Stoffe wichtig. Viel Stretch, meist aus Seide, aber auch Taft, Chiffon oder ganz dünne Wolle sind die bevorzugten Materialien.

Keine Skizzen, sondern die Stoffe bilden den Ausgangspunkt für eine neue Kollektion. Direkt an einer Stoffpuppe werden die manchmal meterlangen Stoffbahnen arrangiert und es entstehen die für das Label charakteristischen Faltungen und so raffiniert einfach aussehenden Schnitte.

Die Kleider riefen Begeisterung bei den Gästen hervor

Wie elegant und tragbar zugleich diese Mode ist, führten zwei Models vor. Aus der aktuellen Herbst/Winterkollektion zeigten sie lange und kurze Kleider in dne Farbtönen Violett und Brombeer, edlen Brauntöne und klassischem Schwarz.

Die Kleider riefen bei den Gästen große Begeisterung hervor. Gleich nach der Show probierten einige Damen fleißig die Kleider an. Auch die Designer freuten sich über das positive Feedback und versprachen, wieder zu kommen. Im Herbst werden sie öfter in Dortmund zu finden sein, wo sie eine Ballett-Produktion ausstatten. Es ist ihre erste Theaterarbeit und eine spannende Herausforderung für die beiden Designer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer