So kennen ihn nur wenige: Benny Kieckhäben beim Probe-Frisieren.
So kennen ihn nur wenige: Benny Kieckhäben beim Probe-Frisieren.

So kennen ihn nur wenige: Benny Kieckhäben beim Probe-Frisieren.

So kennen ihn nur wenige: Benny Kieckhäben beim Probe-Frisieren.

Krefeld. Benny Kieckhäben, schriller Kandidat der TV-Show Deutschland sucht den Superstar (DSDS), zieht nach Krefeld. An den Niederrhein hat ihn der Krefelder Figaro Stefan Blumtritt gelockt.

Die beiden hatten sich bei verschiedenen Events kennengelernt. Benny schwärmte für die Friseurkunst von Blumtritt und gestand ihm: "Wenn ich einmal meine Friseurausbildung beenden sollte, dann nur bei dir." Jetzt war es soweit. Der junge Gesangskünstler bewarb sich bei Blumtritt um eine Ausbildungsstelle als Friseur und arbeitete drei Tage zur Probe im neuen Salon am Ostwall 126.

Blumtritt: "Mit Bravour." Er hat die Stelle und zieht dafür aus dem 270 Kilometer entfernten Worms in die Samt- und Seidenstadt. Benny: "Das Team ist der Hammer und Krefeld gefällt mir jetzt schon sehr gut."

Seine Friseurlehre hatte Benny abgebrochen, um bei DSDS 2009 weiterzukommen. Nach der sechsten Mottoshow war allerdings Schluss für den schrägen Paradiesvogel aus Worms, der nun in Krefeld gelandet ist. yb/düc

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer