Die Fotografin Kerstin Kniely bittet in Ihrer kommenden Fotoausstellung um Spenden für eine Schule im südafrikanischen Qoudtshoor.

Kerstin Kniely liebt die Natur und hält alles, was sie sieht, mit der Foto- oder Filmkamera fest.  Fotos : Kerstin (2) und Acor Kniely
Kerstin Kniely liebt die Natur und hält alles, was sie sieht, mit der Foto- oder Filmkamera fest. Fotos : Kerstin (2) und Acor Kniely

Kerstin Kniely liebt die Natur und hält alles, was sie sieht, mit der Foto- oder Filmkamera fest. Fotos : Kerstin (2) und Acor Kniely

Eine von Kerstin Knielys Fotografien.

Acor Kniely, Bild 1 von 2

Kerstin Kniely liebt die Natur und hält alles, was sie sieht, mit der Foto- oder Filmkamera fest. Fotos : Kerstin (2) und Acor Kniely

Ausnahmsweise um eine Spende bitten wird die Fotografin Kerstin Kniely am Mittwoch Nachmittag bei ihrem Foto-/Filmvortrag mit Impressionen aus Südafrika im Saal der Johanneskirche in Forstwald (Beginn 15 Uhr). Sie wird mit diesen Spenden eine Schule in Qoudtshoorn an der Route 62 in der Provinz Kwa Zulu-Natal unterstützen.

Diese Schule ist ausschließlich privat finanziert. Ohne sie wären die Kinder in dieser Einöde Analphabeten. Alle 54 Kinder haben inzwischen Paten, die für Schulspeisung sorgen. Hausfrau Betty kocht dort ehrenamtlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer