Der Erlös aus „Kabarett trifft Karneval“ geht diesmal an die Krefelder Tafel.

Markante Gesichter aus Kabarett und Comedy sind am Tulpensonntag zu Gast im Schwanenmarkt: Volker Diefes, Rüdiger Höfken und Jens Neutag unterstützen mit ihrem Auftritt die Arbeit der Krefelder Tafel.
Markante Gesichter aus Kabarett und Comedy sind am Tulpensonntag zu Gast im Schwanenmarkt: Volker Diefes, Rüdiger Höfken und Jens Neutag unterstützen mit ihrem Auftritt die Arbeit der Krefelder Tafel.

Markante Gesichter aus Kabarett und Comedy sind am Tulpensonntag zu Gast im Schwanenmarkt: Volker Diefes, Rüdiger Höfken und Jens Neutag unterstützen mit ihrem Auftritt die Arbeit der Krefelder Tafel.

Markante Gesichter aus Kabarett und Comedy sind am Tulpensonntag zu Gast im Schwanenmarkt: Volker Diefes, Rüdiger Höfken und Jens Neutag unterstützen mit ihrem Auftritt die Arbeit der Krefelder Tafel.

Bild 1 von 2

Markante Gesichter aus Kabarett und Comedy sind am Tulpensonntag zu Gast im Schwanenmarkt: Volker Diefes, Rüdiger Höfken und Jens Neutag unterstützen mit ihrem Auftritt die Arbeit der Krefelder Tafel.

Krefeld. "Die Leute sollen lachen für einen guten Zweck", bringt Kabarettist Volker Diefes das Ziel der Benefiz-Gala "Kabarett trifft Karneval" auf den Punkt, die seit ihrer Gründung vor knapp acht Jahren nicht mehr aus dem Krefelder Karnevalsprogramm wegzudenken ist. "Wir wollen noch ausgelassener miteinander Karneval feiern. Aber mit Köpfchen", sagt er und hofft auf möglichst viele Besucher in bunten Kostümen und mit guter Laune. Am 22. Februar, Tulpensonntag, kommen ab 18.11 Uhr im City-Center Schwanenmarkt nicht nur Karnevalisten auf ihre Kosten.

Mit Jens Neutag, Thilo Seibel, Matthias Jung, Robbie Pawlik, David Werker, Rüdiger Höfken und der A-capella-Gruppe Herrencreme hat Moderator Volker Diefes bekannte Künstler aus Kabarett und Comedy für sein Programm engagiert. Aber auch die Hülser und Krefelder Prinzenpaare sind zu Gast, die Hülser Band Kuddelmuddel wird den musikalischen Part übernehmen.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Krefelder Tafel zugute, die sich seit 1996 um die Versorgung Bedürftiger mit Lebensmitteln und Mahlzeiten kümmert. Die Tafel ist eine der ältesten der insgesamt 700 Initiativen in Deutschland und verteilt jährlich Essen an 12 000 bis 14 000 Menschen. "Es ist noch nicht vorgekommen, dass mal jemand von uns nicht versorgt werden konnte", sagt Tafel-Mitarbeiter Wolfgang Krumm. Doch Lebensmittelspenden seien nicht mehr so großzügig wie noch vor einigen Jahren und der Verein sei deshalb dankbar um Benefiz-Veranstaltungen wie "Kabarett trifft Karneval", um die Fortsetzung seiner Arbeit zu sichern.

Die Künstler bekommen für ihren Auftritt im Schwanenmarkt kaum mehr als eine Aufwandsentschädigung. Trotzdem hätten alle auf Anhieb zugesagt. "Sie waren sofort Feuer und Flamme für das Projekt", sagt Diefes.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen

Karten können für 19,50 Euro im Vorverkauf unter anderem bei WZ-Ticket an der Rheinstraße76 sowie bei der Verwaltung des Schwanenmarkt-Centers erworben werden. Einlass ist ab 17.11 Uhr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer