Hunde brauchen artgerechte Haltung.

Tierheim
Dieser Kangal und zwölf weitere suchen neue Besitzer.

Dieser Kangal und zwölf weitere suchen neue Besitzer.

Josephine Gotzes

Dieser Kangal und zwölf weitere suchen neue Besitzer.

Krefeld. Im Tierheim warten fünf erwachsene Kangals und acht Jungtiere auf neue Besitzer. Im vergangenen Jahr haben Frank Schankat und sein Team bereits zehn Hunde dieser Rasse vermitteln können, die wegen nicht artgerechter Haltung im Tierheim gelandet sind.

„Die, die wir hier haben, sind unproblematisch“, sagt Schankat. Die anatolischen Herdenschutzhunde sind eine alte Rasse, die in ihrer Heimat als Begleiter und Bewacher von Herden eingesetzt werden. Sie sind selbstständige, ruhige und intelligente Tiere. Für die Haltung besteht Meldepflicht bei der Ordnungsbehörde und der Nachweis der Sachkundes. „Außerdem ist eine Parterrewohnung mit großem Garten oder ein Haus Voraussetzung“, so Schankat.

Wer einem solchen Hund eine artgerechte Haltung bieten kann und mit ihm eine Hundeschule besucht, kann sich im Tierheim montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr melden. yb

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer