AfD-Chef Lucke in Brüssel
Europa-Abgeordneter Bernd Lucke eröffnet die Veranstaltungsreihe 2018 der WerteUnion Niederrhein. Foto: dpa

Europa-Abgeordneter Bernd Lucke eröffnet die Veranstaltungsreihe 2018 der WerteUnion Niederrhein. Foto: dpa

Thierry Monasse

Europa-Abgeordneter Bernd Lucke eröffnet die Veranstaltungsreihe 2018 der WerteUnion Niederrhein. Foto: dpa

Krefeld. Die WerteUnion Niederrhein beginnt ihre Veranstaltungsreihe 2018 am Mittwoch, 21. Februar, um 19.30 Uhr im Hause Kleinlosen, Zwingenbergstraße 116, mit dem Europa-Abgeordneten Prof. Dr. Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer, LKR). Die Teilnahme der Veranstaltung ist kostenlos. Es ist jedoch eine zwingende, formlose Anmeldung unter der E-Mail Adresse teamk3@t-online.de erforderlich.
 
Lucke war Gründer der Alternative für Deutschland und hat sich nach einem Richtungsstreit zwischen dem liberal-konservativen Flügel und dem nationalistischen Flügel von der AfD abgewandt, heißt es in der Einladung. „Anschließend gründete er mit weiteren Mitstreitern die LKR.“ Lucke werde zu dem Thema „Die EU in der Krise: Was sich ändern muss bei Asyl, Zuwanderung und Euro“ referieren.
 
WerteUnion–Sprecher Gerald Wagener: „Prof. Lucke ist einer der klügsten Köpfe der deutschen Politik. Mit seiner Gründung der AfD, seinerzeit noch die ,eurokritische Professoren-Partei’, habe ich große Hoffnung verbunden.“
 

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer