Die Straße war wegen des Unfalls gesperrt.

wza_200x133_205816.jpeg

Archiv_dpa

Krefeld. Wegen eines Unfalls war am Dienstag die Kölner Straße gesperrt. Gegen 15.30 Uhr befuhr ein 73-jähriger Krefelder mit seinem Opel den linken Fahrstreifen der Kölner Straße stadteinwärts. In Höhe der Kreuzung zum Fütingsweg wechselte er vom linken auf den rechten Fahrstreifen, um anschließend auf der Kölner Straße zu wenden.

Ein nachfolgender 37-jähriger VW-Fahrer aus Köln konnte trotz eines Ausweichmanövers nach rechts den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Opel-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kölner Straße zwischen Fütingsweg und Thomasstraße war längere Zeit gesperrt, es entstand ein Vekehrsstau. Red.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer