Die Mitarbeiterinnen der Straßenverkehrsabteilung können vorerst keine neuen Kennzeichen herausgeben. Schuld ist ein Wasserschaden im Gebäude. (Archivbild)
Die Mitarbeiterinnen der Straßenverkehrsabteilung können vorerst keine neuen Kennzeichen herausgeben. Schuld ist ein Wasserschaden im Gebäude. (Archivbild)

Die Mitarbeiterinnen der Straßenverkehrsabteilung können vorerst keine neuen Kennzeichen herausgeben. Schuld ist ein Wasserschaden im Gebäude. (Archivbild)

Jochmann, Dirk (dj)

Die Mitarbeiterinnen der Straßenverkehrsabteilung können vorerst keine neuen Kennzeichen herausgeben. Schuld ist ein Wasserschaden im Gebäude. (Archivbild)

Krefeld. Wer am Montag ein Auto an-, ab- oder ummelden wollte, stand bei der Straßenverkehrsabteilung der Stadt an der Elbestraße 7 vor verschlossenen Türen. Bis voraussichtlich Mittwoch wird die Zulassungsstelle geschlossen sein, hieß es noch am Montagmorgen - Grund ist ein Wasserschaden in dem Gebäude, der laut Stadt wahrscheinlich durch einen Wasserrohrbruch am Wochenende entstanden ist. Die Feuerwehr hat alle Wasserleitungen abgesperrt und auch die Stromleitungen vorerst abgeschaltet. Da so auch die Computer nicht funktionieren, ist dort vorerst kein Service möglich. In dringenden Fällen stehen die KFZ-Halter aber nicht alleine da. Da die Stadt seit März 2010 mit Viersen und Kempen kooperiert, können An-, Ab- und Ummeldungen auch in den Zulassungsstellen dort (41747 Viersen, Rathausmarkt 3 und 47906 Kempen, Heinrich-Horten Straße 4b) erledigt werden.

Am Montagnachmittag meldete die Stadt, der Schaden sei schneller als befürchtet behoben worden. Bereits am Dienstag werde die Straßenverkehrsabteilung wieder öffnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer