Die Firma Cargill spendet der Krefelder Tafel 6500 Euro. Grüne, CDU und SPD berichten über ihre Haushaltsberatungsergebnisse.

Die Krefelder Tafel an der Friedrich-Ebert-Straße.
Die Krefelder Tafel an der Friedrich-Ebert-Straße.

Die Krefelder Tafel an der Friedrich-Ebert-Straße.

Bischof, Andreas (abi)

Die Krefelder Tafel an der Friedrich-Ebert-Straße.

Die Firma Cargill besucht am Dienstag die Krefelder Tafel und übergibt einen Spendenscheck über 6500 Euro. Außerdem wird die Firma auch Lebensmittel mitbringen. Bereits seit vielen Jahren arbeitet Cargill mit der Krefelder Tafel zusammen und kocht jede Woche etwa 80 Essen, die bei der Essensausgabe der Tafel Bedürftigen gegeben werden.

Die Ratsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU und SPD haben sich am Montag mit dem Entwurf des Haushaltsplanes für das Jahr 2017 befasst. Über die Ergebnisse werden die Fraktionen heute bei einer Pressekonferenz berichten, das Ergebnis ist dann am Donnerstag, 1. Dezember, in Ihrer WZ zu lesen oder am Mittwoch auf: wz.de/krefeld

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer