Eine Freundin von W-Zetti ist auf Wohnungssuche. Kein einfaches Unterfangen, denn was sich hinter den vollmundigen Ankündigungen im Anzeigentext verbirgt, spottet nicht selten jeder Beschreibung. Ein "Balkon" entpuppt sich da schon mal als kaum begehbarer Austritt, eine "gemütliche Wohnung" als düsteres Dachgeschoss-Domizil.

Aus lauter Verzweiflung hat sie nun selbst ein Gesuch aufgegeben. Und erhielt prompt einen Anruf. "Sie suchen eine Wohnung. Meine Mieterin zieht gerade aus", klingt es da vielversprechend in ihr Ohr. Nur die Stimme, die kommt ihr so verdammt bekannt vor. Klar, ihr Vermieter ist ja gerade auch auf der Suche . . . 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer