Die Knallerei mit Raketen und Böllern gehört ja zu Silvester wie Bleigießen, Sekt oder „Dinner for One“. Ist aber nicht jedermanns Sache. Vor allem Tierbesitzer sind wenig begeistert, denn sie wissen wie sehr die Vierbeiner unter dem unheimlichen Krach leiden. Umso unerfreulicher ist die Tendenz, immer früher mit dem Böllern loszulegen. Im Zweifelsfall kann man an der Knallerei nicht mehr feststellen, wann das neue Jahr nun wirklich angefangen hat.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer