wzetti_veraergert.jpg
$caption

$caption

Archiv

Krefeld. In diesen Tagen muss W. Zetti an der Ostwall-Baustelle besonders vorsichtig sein. Ständig zwängen sich auf den engen Wegen zwischen den Bauzäunen Radfahrer durch die Menschenmengen. W. Zetti fährt selbst gerne Fahrrad und ist dazu noch ein toleranter Mensch. Aber das muss nicht sein. Abgesehen davon, dass auf Fußgängerwegen nur Kinder bis zehn Jahren auf dem Rad fahren dürfen – mal 20 Meter das Fahrrad schieben, um nicht mit lauter Klingel die Passanten beiseite scheuchen zu müssen, sollte eigentlich drin sein...

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer