Am Freitag hat sich W.Zetti an dieser Stelle über den Wucherpreis von einem Euro für ein Portiönchen Mayonnaise geärgert. Gestern gab’s dafür die positive Überraschung. Allerdings nicht im selben Lokal, sondern an W.Zettis Stamm-Currywurstbude.

Die Bestellung "Einmal Currywurst mit Pommes und doppelt Mayo" quittierten die Kollegen wie üblich mit Gelächter. Die Bedienung hingegen mit einem freundlichen: "Das gibt’s als Sparmenü, die zweite Portion Mayo rechne ich jetzt nicht." Juchhu - W.Zettis Mayo-Weltbild ist wieder gerade gerückt. Von wegen Servicewüste Deutschland.  

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer