wzetti_cest-la-vie.jpg
$caption

$caption

Archiv

Neulich im Burgerbüro der Stadt Krefeld, wo das gelbe M am Ostwall leuchtet: Ein kleiner Junge zeigt voller Freude auf einen mexikanischen Riesenburger, der auf dem ausgeleuchteten Reklamebild so monströs aussieht, als könnte sich ein Kind ohne Probleme zwischen Brotscheibe und Chilischoten betten. Der Vater empfiehlt eindringlich: „Du willst einen Cheeseburger!“ Kopfschütteln vom kleinen Gringo. Doch Papa ist schlau: „Komm, du isst erst einen Cheeseburger, und wenn du dann noch willst, kriegst du was anderes.“ W.Zetti ist entsetzt. So ein mieser Trick! Als gerade der letzte Bissen Cheeseburger im Mund des Kindes verschwindet, tritt W.Zetti an den Tisch und flüstert: „Denk dran, jetzt gibt es noch den ,Big Jalapeno’ von Papa!“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer