Die Jecken sind wieder los, dieses Jahr allerdings nicht auf dem Ostwall: Der närrische Lindwurm meidet ja angeblich den Krefelder Prachtboulevard. Trübsal müssen die Narren dennoch nicht blasen, schließlich bietet sich in diesem Jahr eine ganz andere tolle Möglichkeit, zu lauter Musik in bunten Kostümen durch die Straßen zu ziehen.

W.Zetti hat da eine Vision: Nachdem noch im Januar mit dem Ausbau des Krefelder Hauptbahnhofs begonnen wird, halten im Frühjahr schon die ersten ICE-Züge, von Duisburg und Düsseldorf kommend, in Krefeld. Die Unterführungen am Ostwall werden mit modernen Toiletten ausgestattet.

Und im Sommer 2009 ist es soweit: Die Love-Parade kommt nach Krefeld! 1,6 Millionen Raver, darunter Krefelder Karnevalisten, schlängeln sich über den Ostwall!

Dank der dann neun (!) Apotheken auf der einen Kilometer langen Strecke sind die Raver auch bestens mit Pillen versorgt. Krefeld ist närrisch in Love!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer