Ein Freund von W.Zetti war neulich in einem Schnellimbiss in der Nachbarstadt. Gleich nach ihm bestellte ein junger Mann für sich und seine Freundin. Der Monolog hörte sich so an: "Tach Chef. Einmal C-Wurst Pommes-Schranke und ne Fricki für die Ische."

Die Verwirrung bei W.Zettis Freund wich erst, als das junge Pärchen seine Teller gereicht bekam. Bei der C-Wurst handelte es sich um eine Currywurst, Pommes Schranke ist gleichbedeutend mit der hiesigen Pommes Rot-Weiß und die Fricki für die Ische ist nichts anderes als eine Frikadelle für die Freundin. Warum nicht gleich so?

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer